Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger stellt sich in Diskussion um Kebab-Stand auf dem Hauptplatz hinter Stadtrat Udo Landbauer!

In der aktuellen Debatte rund um den Kebab-Stand auf dem Wiener Neustädter Hauptplatz stellt sich Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger klar hinter die Entscheidung des zuständigen Stadtrates LAbg. Udo Landbauer. 

Der Bescheid von Herrn Turgut für den Betrieb eines Imbissstandes am Hauptplatz ist am 31. Dezember 2016 abgelaufen. Aufgrund des definierten Produktmixes am Marienmarkt ist dort kein Betrieb für Herrn Turgut möglich.

„Da die Optik des Standes nicht dem entspricht, was wir uns für das Herz der Stadt vorstellen, stehe ich hinter der Entscheidung von Stadtrat Udo Landbauer. Kritisch ist auch anzumerken, wenn jemand mitten in der Innenstadt auf öffentlichem Gut einen Betrieb führen möchte, obwohl er nach über zwanzig Jahren in Österreich nicht in der Lage ist ausreichend Deutsch zu sprechen, um ohne Dolmetscher beim Bürgermeister vorzusprechen, ja dessen Frau nicht einmal in Ansätzen der deutschen Sprache mächtig ist. Das ist genau jene Parallelgesellschaft, die wir in Wiener Neustadt nicht brauchen und auf öffentlichem Gut nicht wollen. Wenn Herr Turgut allerdings einen alternativen Standort außerhalb der Innenstadt vorschlägt, werden wir diesen sicher prüfen“, so der Bürgermeister.

Wiener Neustadt, am 8. März 2017