Frauentreff zum Thema "Frauen und Geld" am 14. September 2017

Am 14. September von 17 bis 19 Uhr findet in der Wiener Neustädter Sparkasse (Neunkirchner Straße 4, Festsaal, 3. Stock) der nächste Frauentreff statt. Frauenstadträtin Margarete Sitz, MSc, und ihr Team widmen sich diesmal dem Thema „Frauen und Geld“.

„Durch geringere Teilhabe am Arbeitsmarkt und hauptsächlicher Übernahme der Sorgearbeit zuhause haben Frauen nicht nur ein geringeres Einkommen, sondern sind auch oft vom Lebenspartner finanziell abhängig. Geringes Einkommen bedingt eine geringere Pension, kaum private Vorsorge und einen geringeren Spielraum für die Erfüllung eigener Bedürfnisse“, so die Stadträtin. Gemeinsam mit der Direktorin der Sparkasse und ihrem Team werden Erfahrungen ausgetauscht, die Unterschiede zwischen Männern und Frauen im Umgang mit Geld thematisiert, finanzielle Aspekte, auf die Frauen besonders achten sollen, erläutert sowie besprochen, wie frau den Spagat zwischen unbezahlter Sorgearbeit und sorgenfreiem Altwerden schafft. Ziel ist es, Frauen zu stärken und zu ermächtigen, selbstbewusst ihr Finanzmanagement in die Hand zu nehmen.

Für die Dauer der Veranstaltung steht eine kostenlose Kinderbetreuung zur Verfügung. Der Eintritt zum Frauentreff ist frei. Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wiener Neustadt, am 7. September 2017