Zuständig: Geschäftsbereich V (Infrastruktur und Technik), Gruppe V/3 - Stadtentwicklung, Verkehr, Umwelt und Energie

Bausperren werden fallweise im Zuge einer Änderung des örtlichen Raumordnungsprogrammes (Flächenwidmungsplan) oder im Zuge der Erstellung oder Änderung eines Bebauungsplanes durch Gemeinderatsbeschluß erlassen. Die Erlassung einer Bausperre bedeutet nicht, daß in diesem Bereich generell nicht gebaut werden darf, sondern hat die Wirkung, daß eine Bauplatzerklärung oder Baubewilligung dann nicht erteilt  werden darf, wenn durch sie der Zweck der Bausperre gefährdet würde.

Derzeit sind folgende Bausperren verordnet:

Erlassung einer Bausperre in 7 dezentralen und nicht dicht bebauten Bereichen der Stadt:

Erlassung einer Bausperre im Zehnerviertel:

Erlassung einer Bausperre in der Neudörfler Straße:

Erlassung einer Bausperre in der Molkereistraße:

 

Erlassung einer Bausperre in 7 dezentralen und nicht dicht bebauten Bereichen der Stadt:

Bereich 1:

Der Bereich 1 umfasst die als Bauland Wohngebiet gewidmeten Bereiche, welche durch folgende Linienzüge (aus Straßenzügen bzw. Grundstücken) begrenzt werden: Döttelbachgasse, Pottendorfer Straße, Neufelder Gasse, Zillingdorfer Weg, Am Schafflerhof, Grundstücke Nr. 5316/3 und Nr. 5316/1.

Bereich 2:

Der Bereich 2 umfasst die als Bauland Wohngebiet gewidmeten Bereiche der Leithakolonie, welche an den Straßenzügen Ungarfeldgasse, Franz von Furtenbach-Straße, Neudörfler Straße, Arbeiterturnverein-Weg, Leithafeldgasse, Leithamühlgasse, Rosaliagasse, Leithasandgasse und Leithakoloniestraße zu liegen kommen.

Bereich 3:

Der Bereich 3 umfasst die als Bauland Wohngebiet gewidmeten Grundstücke Nr. 1003/6, 1003/1, 1003/5 und .6694 an der Leithakoloniestraße:

Bereich 4:

Der Bereich 4 umfasst die als Bauland Wohngebiet gewidmeten Bereiche der Frohsdorfer Siedlung, welche an den Straßenzügen Frohsdorfer Straße sowie Francesca Scanagatta-Straße zu liegen kommen.

Bereich 5:

Der Bereich 5 umfasst die als Bauland Wohngebiet gewidmeten Teile der Grundstücke Nr. .6699, 2949, 2950, 2951 und 2952/2 an der Puchberger Straße.

Bereich 6:

Der Bereich 6 umfasst die als Bauland Wohngebiet gewidmeten Bereiche, welche durch folgende Linienzüge (aus Straßenzügen und Gemeindegrenze) begrenzt werden: Tulpengasse, Anemonenseestraße, Gemeindegrenze (zu Bad Fischau – Brunn) und südliche Föhrenseestraße.

Bereich 7:

Der Bereich 7 umfasst den als Bauland Wohngebiet gewidmeten Bereich, welcher durch folgenden Linienzug (aus Straßenzügen, Grundstücken sowie Gemeindegrenze und Gewässerverlauf) begrenzt wird: Luchspergergasse, Alois Wrubel-Gasse, Grundstück 2649/1, Dreipappelstraße, Anna Czerny-Gasse, Grundstücke Nr. 2480/13 und Nr. 2480/9, Warme Fischa, Gemeindegrenze Bad Fischau-Brunn, Grundstücke Nr. 2653/1 und Nr. 2654, Dreipappelstraße und die Grundstücke Nr. 2700, 5074/1 und Nr. 5071.

Ziel der Bausperre

Ziel der Bausperre ist es einerseits zum Thema „Sicherung des strukturellen Charakters“ eine vertiefende Studie auszuarbeiten. Darin sollen die betroffenen Siedlungsbereiche beurteilt und auf die Möglichkeit der Einschränkung auf 2 Wohneinheiten je Bauplatz (gemäß § 16 Abs. 5 NÖ Raumordnungsgesetz) analysiert werden.

Die Bausperre verfolgt anderseits die Zielsetzung, Neubauten von Mehrfamiliengebäuden vorerst zu verhindern. Demzufolge dürfen pro Bauplatz im Geltungsbereich dieser Bausperre nur Gebäude mit insgesamt nicht mehr als 2 Wohneinheiten im Sinne der NÖ Bautechnikverordnung 2014 i.d.g.F. (OIB Richtlinien - Begriffsbestimmungen, Anlage 7) errichtet werden.

 

Erlassung einer Bausperre im Zehnerviertel:

Bereich

Der Bereich der Bausperre umfasst die als Bauland gewidmeten Bereiche zwischen den Verkehrsflächen Zehnergasse, Wohlfahrtgasse, Fischabachgasse, Am Reitweg und Schützengasse. 

Zweck der Bausperre

Aufgrund der Grundwasserthematik im gegenständlichen Bereich ist die Überarbeitung des Bebauungsplans beabsichtigt. Die Bausperre verfolgt den Zweck, Neubauten von Tiefgaragengeschoßen in dem aus hydrogeologischer Sicht sensiblen Stadtgebiet vorerst zu verhindern. Innerhalb der Frist der Bausperre sollen in Hinblick „Grundwasserthematik und Tiefgeschoße“ konkrete Untersuchungen / Erhebungen vorgenommen werden. Auf Basis dieser Untersuchungen können gegebenenfalls geeignete Maßnahmen im Bebauungsplan durch ergänzende Bebauungsvorschriften gesetzt werden.

 

Erlassung einer Bausperre in der Neudörfler Straße:

Bereich

Der Bereich umfasst die als Bauland gewidmeten Teile der Grundstücke Nr. .4724, 1179/4, 1179/3, .3972, 1178/1, .2311, 1177/3, 1177/2, 1177/1, 1176/3, 1091/2, 1092/2, 1097/12, 1097/13, 1097/14, 1097/15, 1098/22, 1098/23, 1098/24, 1099/2 und 1100/2 an der
Neudörfler Straße.


Ziel der Bausperre

Ziel der Bausperre ist einerseits die Sicherung von eventuell notwendigen Erschließungs-flächen/-trassen entlang der Neudörfler Straße. Die Bausperre verfolgt anderseits die Zielsetzung, Neubauten von Bauwerken auf den angeführten Liegenschaften bis zur Klärung der künftigen Verkehrsflächenabgrenzung zu verhindern. Demzufolge dürfen im Geltungsbereich dieser Bausperre keine Bauwerke errichtet werden.

 

Erlassung einer Bausperre in der Molkereistraße:

Bereich

Der Bereich der Bausperre umfasst die als Bauland Betriebsgebiet gewidmeten Liegenschaften bzw. Teilbereiche der Liegenschaften, welche südlich der Molkereistraße und östlich der Verkehrsfläche am Heuweg zu liegen kommen.

 

Ziel der Bausperre

Die festgelegten Bebauungsbestimmungen bewirkten bei der gegenständlichen Grundstückskonfiguration, dass diverse Liegenschaften selbständig nicht bebaubar sind. Die zum Teil sehr schmal und langgezogenen Feldparzellen ermöglichen andererseits auch keine adäquate städtebauliche Entwicklung. Da daher für diesen Bereich ein Umlegungsverfahren notwendig erscheint sollen bis zur Umsetzung auch keine Bauwerke errichtet werden. Die Bausperre verfolgt den Zweck, da wiederum die Änderung der Grundstücksituation eine Evaluierung der Bebauungsbestimmungen und allenfalls deren Abänderung notwendig macht, Neubauten von Bauwerken aufgrund der gegenständlichen Grundstücksstruktur zu verhindern.