Vom Marktamt werden Begutachtungen bzw. Beratungen über Pilze durchgeführt. Für die Bestimmung sind die Pilze in möglichst frischem Zustand und vollständig, d.h. mit Hut und dem ganzen Stiel (Pilze beim Sammeln vorsichtig aus der Erde herausdrehen) im Marktamt vorzulegen. Teile von Pilzen können wegen fehlender Erkennungsmerkmale nicht mit Sicherheit erkannt werden.

Nähere Pilzinformationen:
Bei Auftreten von Vergiftungserscheinungen können Auskünfte in der 1. med. Universitätsklinik in Wien (01 / 406 43 43 - 0) eingeholt werden. Im Akutfall sollte sofortige ärztliche Hilfe des Krankenhauses in Anspruch genommen werden (Notarzt). Vorhandene Speisereste bzw. auch Erbrochenes wäre mitzubringen, um die Art der Vergiftung feststellen zu können.

Ansprechpartner:
Christian Kornfeld

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 8 - 12 Uhr, Di 13 - 16 Uhr.