Nordwestlicher Eckturm der Stadtbefestigung, errichtet Anfang des 13. Jahrhunderts; seinerzeit zur Unterbringung von Folterinstrumenten verwendet. Beherbergt seit 1957 ein kleines Museum, seit 1994 Ausstellung einer privaten Waffensammlung.

Öffnungszeiten:
1. Mai bis 31. Oktober, Di, Mi und Do jeweils 10 - 12 Uhr, 14 - 16 Uhr, jeden ersten Samstag und Sonntag im Monat jeweils 10 - 12 Uhr.
Gegen Voranmeldung unter Tel: 02622 / 27924 bzw. 0676 / 5829168 (Herr Josef Karlik).