Zuständig: Verkehr

Für das Aufstellen bzw. Anbringen von Hinweis- und Werbetafeln ist eine Bewilligung gemäß § 82 der Straßenverkehrsordnung 1960, erforderlich.

Das Ansuchen ist mindestens 14 Tage vor Aufstellung der Tafeln an den Geschäftsbereich V/3 Verkehr, zu richten. Dem Antrag sind die genauen Abmessungen der Hinweis- oder Werbetafeln sowie die exakten Aufstellungsorte (Lageplan, Foto o.ä.) beizufügen.

Mittels Bescheid werden für das Aufstellen pro Tafel Verwaltungsabgaben in der Höhe von EUR 72,- auf Gemeinde-, Bundes- und Landesstraßen sowie pro Tafel eine Gebühr von EUR 14,30 vorgeschrieben.

Gebrauchsangabe - Auskunft: Geschäftsbereich II/2 - Rechnungswesen und Abgabenmanagement.

Formular: Ansuchen um Straßenpolizeiliche Bewilligung